Warum in Plänen arbeiten?

  • Der Plan kann allen Teilnehmer*innen einen Überblick über die Inhalte und die Struktur eines Kurses geben.
  • Wenn Sie innerhalb der Pläne arbeiten, werden die Themen/Ordner automatisch auch in Ressourcen erstellt. 
  • Wenn Sie den Unterricht an die Lernziele/Standards anpassen, werden die Ressourcen und Aktivitäten, die in den Plänen hinzugefügt werden, automatisch mit diesen versehen.

Pläne anpassen
Öffnen Sie zuerst die Pläne in Ihrem Kurs und dann die Planeinstellungen. Klicken Sie hierfür auf die Auslassungspunkte in der oberen rechten Ecke und dann auf Planeinstellungen.

Die Planeinstellungen

(1) Themen

Stellen Sie sich das Thema als Einheit oder Modul vor. Innerhalb jeder Einheit bauen Sie Lektionen oder Abschnitte auf.
Strukturieren Sie Ihren Kurs mithilfe von Themen, indem Sie diese aktivieren.

Sie können für jedes neue Thema einen Ordner erstellen lassen, indem Sie dies hier in den Planeinstellungen ankreuzen.
Diese Ordner finden Sie anschließend im Ressourcenbereich des Kurses.

Im Allgemeinen sind beide Häkchen aktiviert.

(2) Ressourcen und Aktivitäten

Ressourcen und Aktivitäten können in einem Feld zusammengefasst oder in separaten Feldern angezeigt werden. Standardmäßig werden sie gemeinsam in einem Feld angezeigt.

(3) Aktivierungseinstellungen

Entscheiden Sie, wann Pläne und Ressourcen den Schüler*innen und Eltern zur Verfügung stehen sollen. So können Sie beispielsweise in Ruhe planen, ohne dass es für Ihre Schüler*innen sichtbar ist. Sie können dies manuell oder automatisch tun. In einem neu erstellten Kurs ist die Planeinstellung auf "manuell" gesetzt und neue Pläne sind gleich aktiviert, also für Schüler*innen sichtbar.

Sie können dies hier ändern und die Aktivierung des Plans an das Datum koppeln, dass Sie in den Plänen eintragen. Neue Pläne sind dann zunächst für die Schüler*innen unsichtbar.

Sollen alle Ressourcen und Aktivitäten eines Plans zeitgleich automatisch aktiviert werden, setzen Sie zusätzlich das Häkchen unterhalt des Auswahlfeldes zur Aktivierung.

(4) Anonymer Zugriff & die Zeitleiste

Der anonyme Zugriff erlaubt es, über einen Link auch Personen außerhalb von itslearning die Planeransicht zu ermöglichen. Die Inhalte in den Ressourcen und Aktivitäten bleiben dabei verschlossen. So können Sie z.B. Eltern das Einsehen der aktuellen Themen im Unterricht erlauben. Wenn Sie den Haken in den Planeinstellungen gesetzt haben, erscheint die Funktion "Öffentlichen Link kopieren"

Wählen Sie aus, ob die Zeitleisten-Ansicht aktiviert oder deaktiviert sein soll. Diese Funktion ist nicht auf allen Plattformen aktiviert. Sie erlaubt es den Nutzer*innen, neben der klassischen Tabellen- und Listenansicht die Pläne als Zeitleiste anzuzeigen.

 (5) Themenfelder 

Hier können Sie den Bezeichnung von „Thema“ in Einheit, Unit usw. ändern. Sie können außerdem zusätzliche Felder hinzufügen, z.B. für ergänzende Hinweise zu den einzelnen Themenblöcken wie z.B. "Schwerpunkt". Sie können die Felder auch für die Verknüpfung mit Semestern oder Anforderungen verwenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die Sichtbarkeit für jedes Feld einzustellen.

(6) Planfelder 

Die Planfelder entsprechen den Spalten der Pläne in der klassischen Tabellenansicht. Jeder Titel kann umbenannt werden, wobei wir empfehlen, hier mit Bedacht vorzugehen. Zu große Unterschiede zwischen den verschiedenen Kursen der Schüler*innen können auch verwirrend sein. Unter "Sichtbar für" können Sie zwischen Jeder, Lehrer und Niemand wählen.
Bei Bedarf können auch hier zusätzliche Felder hinzugefügt werden. An den drei senkrechten Punkten links können Sie die Einträge mit der Maus anfassen (linke Maustaste gedrückt halten) und in der Reihenfolge verschieben.

  • Plan: Dies ist der Titel z.B. einer Lektion, eines Moduls, eines Abschnitts oder eines Unterthemas. 
  • Datum: Die Daten können zwischen einer Stunde und einem Jahr liegen. Sie bewirken die Anzeige des jeweils aktuellen Plans auf der Kursübersichtsseite und können mit der Aktivierung der Pläne verbunden werden (s.o. - Aktivierung). Zusätzlich werden Kalendereinträge für diesen Kurs automatisch mit dem dann gültigen Plan verknüpft, so dass vom Kalender aus auf die Planinhalte zugegriffen werden kann. Wenn Sie die Unterrichtszeiten des Kurses im Kalender eintragen, haben ihre Schüler*innen automatisch eine zeitliche Übersicht über ihre anstehenden Themen und Materialien.
  • Unterrichtsstunden: Ein numerisches Feld. Die Standardeinstellung ist für niemanden sichtbar.
  • Beschreibung: Dieser Abschnitt enthält typischerweise eine kurze Beschreibung der Lektion, des Moduls usw. Es eignet sich auch, um den Bezug zu einem Lehrbuch herzustellen ("Zu Lektion 7 Abschnitt B") zur leichteren Orientiernung für Ihre Schüler*innen. Hier können Text, Videos, Bilder, Links oder eine Lektionsübersicht enthalten sein. (im Bild: Worum geht es?)
  • Anforderungen: In diesem Feld können Lernziele oder Kompetenzen eingetragen werden. Alle Ressourcen und Aktivitäten, die sie anschließend diesem Plan hinzugefügen, werden automatisch mit diesen Lernzielen versehen. (im Bild: Kompetenzen) Unter Status/Nachbereitung können Sie die u.a. Verteilung der Kompetenzen überblicken.
  • Ressourcen und Aktivitäten: Dieses Feld enthält die Ressourcen und Aktivitäten, die Sie hinzufügen. Bitte beachten Sie, dass dieses Feld in zwei separate Felder unterteilt werden kann, eines für Ressourcen und eines für Aktivitäten. Dies kann in den Planeinstellungen geändert werden. (im Bild: Material & Aufgaben)