Auf dieser Seite passen Sie Ihren Kurs für den jeweiligen Einsatzzweck an. Sie finden diesen Bereich im Kursmenü unter -> Mehr -> Einstellungen -> Kurseigenschaften und -funktionen.


Beschreibung

Hier können Sie

  • den Kurstitel, die Kursfarbe und das Kürzel des Kurses ändern,
  • die Stundenzahl für diesen Kurs eintragen. Diese Angabe ist rein informativ und ohne weitere Funktion,
  • die jeweilige Organisation, also Schule auswählen - falls Sie an mehreren Einrichungen arbeiten. Ansonsten ist diese Auswahl inaktiv

Semester

Hier verknüpen Sie den Kurs mit dem jeweiligen Semester. Diese Angabe ist z.B. für die Dokumentation der Anwesenheit und der Berechnung von Semesterbeurteilungen nötig. Generell ist eine Verknüpfung mit Semestern auch eine praktische Möglichkeit zum Sortieren und Filtern von Kursen. Ansosnten kann diese Angabe auch frei bleiben.

Die Semester müssen zuvor vom Admin Ihrer Einrichtung oder Ihres Trägers eingerichtet werden.


Funktionen

Je nach genereller Einstellung Ihrer Plattform können hier andere Funktionen angezeigt werden. Die wichtigsten Einträge sind:

  • Links: Aktiviert einen zusätzlichen Eintrag im Kursmenü. Hier können Webadressen als Liste zusammengestellt werden.
  • Personen: Wenn deaktiviert, ist die Personenliste für Lernende in diesem Kurs ausgeblendet.
  • Status/Nachbereitung: Blendet den Eintrag "Status/Nachbereitung" im Kursmenü ein bzw. aus. Damit wird werden alle darin aufrufbaren Funktionen entsprechend ein- bzw. ausgeschaltet.
  • Eintrag zur Beurteilung: Übersicht und Verwaltung der Beurteilungen Ihrer Lernenden.
  • Anwesenheitsbericht: Blenden Sie hier das Anwesenheitsmodul im Bereicht Status/Nachbereitung ein bzw. aus.
  • Fortschrittsbericht: Übersicht über den Arbeitsstand Ihrer Lernden.
  • Anforderungen: Mit dieser Funktionen können Sie Lernziele mit Kurselementen verknüpfen und deren Bewältigung durch die Lernenden verfolgen.
  • Pläne: De-/Aktiviert den Planer.
  • Startseite auswählen: Anstelle der Übersichtsseite können Sie hier ein anderes Element des Kurses als Einstiegseite auswählen.

360°-Berichte


Schalten Sie die drei Abschnitte des 360°-Berichts (Aktivität, Fortschritt, Benotung) links für Lehrkräfte und rechts zusätzlich für Lernende frei. Sie entalten detaillierte Informationen über die Arbeit der Lernenden. Lernende sehen dabei immer nur Informationen über die eigenen Aktivitäten.


Berichtigungen

In den meisten Fällen brauchen Sie hier keine Einstellungen vorzunehmen. 

  • Abmeldung zulassen: Diese Einstellung erlaubt es Lernenden, sich selbst aus einem Kurs zu entfernen.
  • AICC-Kommunikation: Ignorieren, diese Einstellung hat zurzeit keine Funktion.
  • Im Kurskatalog verfügbar: Wenn Lernende an Ihrer Einrichtung selbst Kurse auswählen und sich anmelden sollen, stellen Sie den Kurs hier in den jeweiligen Katalog ein. Dabei steht der lokale Katalog innerhalb Ihrer Schule oder Schulverbundes zur Verfügung, während der externe Katalog allen itslearning-Schulen freisteht.

  • Registrierung: Wie sollen Lernende in einen Kurs aus dem Kurskatalog aufgenommen werden:
    - Zulassung: Lernden beantragen die Aufnahme, über die die Lehrperson des Kurses anschließend entscheidet.
    - Registrierungsschlüssel: Legen Sie einen Registrierungsschlüssel fest, den Sie den entsprechenden Lernenden zum Eintragen in den Kurs aushändigen.
    - Frei: Jede/r Lernende kann sich selbständig im Kurs registrieren.

Als Vorlage freigeben

Dieser Bereich erscheint, wenn Sie die Berechtigung haben, Kurse als Vorlage für Ihre KollegInnen freizugeben. So können Ihre KollegInnen neue Kurse als Kopie dieses Vorlagenkurses erstellen. Häufig erstellen Lehrkräfte z.B. eines Fachbereichs gemeinsam solche Kursvorlagen, die die relevanten Strukturen und Elemente für ein Fach für eine Klassenstufe enthalten.

  • Inhalt in Bibliothek einfügen: Verschiebt, wenn möglich, die erstellten Materialien dieses Kurses in die Bibliothek. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Materialien bibliotheksfähig sind.
  • Lehrer als Koautoren für den Kurs hinzufügen: Materialien, die in die Bibliothek verschoben werden, sind immer der jeweiligen Lehrkraft als Autor/in zugeordnet. Mit dieser Option werden alle Lehrkräfte dieses Kurses als Autor/in angegeben. Dies kann sinnvoll sein, um auch langfristig auf die Materialien zum Bearbeiten zugreifen zu können, auch wenn die Lehrperson, die das Element ursprünglich erstellt hat, die Einrichtung verlassen hat.